Heidelberg - bei Nacht

>> Zum Blog <<

Völlig erschöpft kämpfe ich mich die letzten Stufen zum Heidelberger Schloss hinauf. Die so schon gefühlten 30 Grad, kommen mir dabei wie 40 vor. Meine mangelnde Routine bei solchen Aktivitäten macht den Aufstieg nicht gerade leichter. Doch wer gute Bilder machen will muss auch mal leiden. Niklas, der vor mir läuft, hat anscheinend weniger Probleme mit dem "Aufstieg". Er ist es auch, der die Idee zu diesem Trip hatte, bei dem ich natürlich sofort dabei war. Endlich oben angekommen ist die Aussicht phänomenal. Es hat sich definitiv schon jetzt gelohnt...


vom 09.07.2016 | Verfasser: Moritz Dietrich



Hunde-Portraits

>> Zum Blog <<

Wie ein schwarzer Blitz zischt sie über den grünen Untergrund. Ich habe meine Mühe mit der Kamrea hinterherzukommen. Auch der Autofokus meiner Canon kommt nicht mehr mit. Ich hatte es mir einfacher vorgestellt. Aber jetzt heißt es das Beste aus der Situation machen. Ich warte auf einen der Momente in denen sie still hält und drücke auf den Auslöser. Und siehe da, ein akzeptables Bild. Ich suche mir andere Perspektiven und Winkel. Dabei halte ich meinen Hund mit seinem Spielzeug bei Laune. Ich bin mir sicher, dass ich heute noch einige tolle Bilder machen werde...


vom 01.07.2016 | Verfasser: Moritz Dietrich



Stahlwoll-Fotografie

>> Zum Blog <<

Schnell ziehe ich noch den Reisverschluss meiner Jacke zu und setze mir meine Kaputze auf. Mein Blick wandert nach oben, direkt in die beiden Linsen der Kameras, welche vor mir stehen. Ich gebe meinem Kollegen ein Zeichen und zünde die mit Stahlwolle gefüllte Drahtkugel an, welche ich an einer Schnur in meiner Hand halte. Es geht los! Funkenregen! Nach etwa fünfzehn Sekunden ist das Spektakel auch schon wieder vorbei. Hinter der Kamera schnellt ein Daumen nach oben, ich bin erleichtert. Ich schaue mir das Ergebnis mit eigenen Augen an. Genau so wie ich es mir vorgestellt hatte!...


vom 30.06.2016 | Verfasser: Moritz Dietrich